9.Mai: 75 Jahre Sieg

Liebe Kinder, Teenager und Erwachsene, russisch-, deutsch- und anderssprachige Schalaschfreunde!

Im Jahr 2020 feiert die Welt das 75-jährige Jubiläum des Sieges über die Faschisten.

Wollen wir diese Seite der Geschichte im Gedächtnis beibehalten? Ja! Auch in diesem Jahr, wie auch vor fünf Jahren, möchten wir unsere Dankbarkeit den gefallenen Soldaten nicht nur mit Wörtern, sondern mit Taten äußern. Das ist aber in den Zeiten vom Coronavirus nicht so leicht, die Quarantäneregeln gelten immer noch …

So haben wir uns entschieden, in einer Slideshow / einem Video über unsere Teilnahme an der Jubiläumsaktion-2015 von „Obelisk“ „Soldatennamen über den Sammelgräbern“ zu erzählen.

Kurz über die damalige Aktion:

Von den 7.200 Soldaten, die im Treptower Park bestattet sind, sind nur 2.770 namentlich bekannt, aber auch deren Namen sind nirgendwo aufgelistet. „Obelisk“ rufte uns alle dazu auf, Paten zu werden und provisorische Namensschilder für die bestatteten Soldaten zu fertigen. Das konnten ganz einfache Schilder sein (ein Blatt – ein Name, per Hand geschrieben, frei gestaltet). Später sollten sie durch massive Tafeln ersetzt werden.